ELSA VAN DAMKE

Elsa ist eine junge Regisseurin aus Berlin.

Elisabeth wurde 1994 in Berlin geboren. Schon früh brachte ihr Weg sie zum Theater. Im Erststudium studierte sie ab 2013 Journalismus- und PR-Wissenschaften, wechselte dann aber nach zwei Jahren an die Beuth Hochschule Berlin, um dort Audiovisuelle Medien und Kameratechnik mit Schwerpunkt Regie zu studieren.

 

Im Rahmen des Studiums verwirklichte sie Imagefilme, Dokumentationen, Musikvideos und Kurzfilme und steht nun, nach vier Monaten Praktikum am Studio Babelsberg, kurz vor dem erfolgreichen Abschluss des Studiums. Nebenbei arbeitet sie freiberuflich als Fotografin. Ein Master in Regie soll mit diesem Kurzfilmprojekt ermöglicht werden.

Seit 2018 setzt sie sich aktivistisch in den Bereichen Feminismus und Menstruation ein, besucht Workshops und informiert in den sozialen Medien (@elsavandamke) über Rassismus, Politik, Nachhaltigkeit, Intersektionalität und die Body Positivity Bewegung.

EJ8B2094 Kopie.jpg
EJ8B2139 Kopie.jpg
EJ8B2135 Kopie.jpg
EJ8B2124 Kopie.jpg